Zur aktuellen Lage

Im Zeitraffertempo hat sich unser Alltag in den letzten Wochen verändert. Auf einer Informationsseite fassen wir für Sie unsere Maßnahmen zusammen. 

Die aktuellsten Informationen finden Sie auf der Seite Ihres Depots. Hier geht es zum Depotfinder

Auch im Onlineshop können Sie jederzeit bestellen. Bitte beachten Sie aber, dass die Lieferzeit zurzeit sehr lang ist. Wie lang, zeigen wir Ihnen im Warenkorb an. 

Weitere Informationen

  • Depotfinder
    Depots in Ihrer Nähe:
Tannat

Tannat

Charakteristische Aromen: Pflaume, Cassis, Kirsche, Brombeere, Schokolade, Zimt

 Tannat ist eine rote Rebsorte, die einen sehr tanninreichen (daher der Name), farbintensiven und kräftigen Wein ergibt. Tannat ist auch die Bezeichnung für die Salze der Gerbsäure.

Herkunft dieses Exots ist das Baskenland in den Pyrenäen an der Grenze zu Spanien. Das Hauptanbaugebiet liegt heute im französischen Südwesten, einer hügeligen Region, die dem Allgäu ähnelt. In der AOC Madiran wird Tannat mitunter auch sortenrein gekeltert. Außerhalb Südwestfrankreichs ist Uruguay Hauptanbieter.

 Etwa 1870 wurde die Tannatrebe durch baskische Auswanderer nach Uruguay gebracht, wo sie sehr guten Boden und entsprechende Lagen vorfand, um sich auszubreiten. Hier trägt sie auch den Namen Harriague nach dem Begründer des Anbaus, dem baskischen Frankreichauswanderer Don Pascual Harriague.

 Die Sorte liefert bei traditioneller Verarbeitung, das heißt bei längerer Gärung mit Schalen und Kernen (drei bis vier Wochen) einen kräftigen Rotwein mit dem höchsten Wert an Polyphenolen von allen Rebsorten. Seit der Veröffentlichung der Forschungsergebnisse von Dr. Roger Corder in der Wissenschaftszeitschrift Nature gilt Tannat dank ihres hohen Anteils des Radikalfängers Procyanidin als die gesündeste aller roten Rebsorten. 

Mehr lesen »