• Depotfinder
    Depots in Ihrer Nähe:
Trockener Weißwein aus aller Welt

Trockener Weißwein aus aller Welt

Bei uns finden Sie eine große Auswahl ausgesuchter trockener Weißweine aus den klassischen Weißwein-Anbauländern Italien, Frankreich, Spanien, Österreich, Chile, Australien, Portugal und Deutschland. Bei den authentischen Winzerweinen treffen Sie auf zartfruchtige, fruchtbetonte oder körperreiche Weißweine. Nachfolgend finden Sie Ihren Weißwein über das jeweilige Land, wie z.B. trockenen Weißwein aus Deutschland.

Mehr lesen »

Im Sortiment von Jacques’ werden trockene Weißweine nach der Ausprägung ihres Geschmacks sortiert. Im Allgemeinen weisen trockene Weißweine einen geringen Restzuckergehalt als halb-trockene oder liebliche auf. Die Einteilung nach Geschmack erfolgt von zartfruchtig über körperreich bis hin zu edelsüß. Zartfruchtige Weißweine erinnern in ihrem Geschmack an helle Früchte wie Äpfel oder Birnen und zeichnen sich durch einen geringen Säureanteil aus. Sie werden häufig in einem mostschonenden Verfahren hergestellt. Eine kurze Gärzeit und eine frühzeitige Abfüllung sorgen für den zartfruchtigen Geschmack. Zartfruchtige Weißweine eignen sich hervorragend als Aperitif und Begleiter leichter Speisen. Zu ihnen gehören zum Beispiel ein Weißburgunder, ein grüner Veltiner oder die Rebsorte Grillo.

Vier verschiedene Typen von trockenen Weißweinen

Aromatische Rebsorten wie Sauvignon Blanc, Colombard oder Muscat gehören in die Kategorie der fruchbetonten trockenen Weißweine. Wesentlich intensiver im Geschmack sind körperreiche Weißweine, zu welchen beispielsweise ein Burgunder, ein niveauvoller Chardonnay oder ein hochwertiges Bordeaux-Gewächs gehören. Solche körperreichen Weißweine eignen sich bestens als Begleitung zu Fischgerichten. Die Geschmacksintensität eines Weißweins lässt sich durch die Reifung im Barrique ausbauen. Solche eher tanninhaltigen trockenen Weißweine passen sehr gut zu mild geräucherter Wurst oder Schinken. Das Lagerpotential eines körperreichen Weißweins erstreckt sich über drei bis fünf Jahre. Zu dieser Art von Weißweinen finden Sie im Sortiment von Jacques' beispielsweise einen Chardonnay.

Von den klassischen trockenen Weißweinen heben sich die süßeren Varianten klar ab. Dessertweine weisen einen hohen natürlichen Anteil an Restzucker auf. Zu ihnen gehören ein Sauternes oder eine Trockenbeerenauslese. Der Geschmack dieser edelsüßen Weißweine erinnert oft an Honig. Diese süßen Weine können sogar mehr als zehn Jahre reifen.

Eine spritzige Ausnahme nimmt in der Einteilung der Weißwein-Typen der Frizzante ein. Mit seinem feinen Duft erinnert er an Zitrone und Minze. Er gehört zu den Perlweinen und überzeugt mit seiner erfrischenden Säure im Geschmack. Außerdem verfügt er über einen geringen Alkoholgehalt. Er wird gerne als Aperitif gereicht.