Kulturelle Veranstaltung „Faule Mieten“ Autoren Krimilesung mit Sonja Rudorf

Jacques’ Wein-Depot Offenbach-Kaiserlei

Donnerstag, 31. März 2022, 19:30 - 21:00 Uhr

Kostenbeitrag: 20,00 € pro Person

Anmeldung erforderlich

Jetzt anmelden



Freuen Sie sich auf einen spannenden und unterhaltsamen Krimiabend mit der Autorin Sonja Rudorf.

Neben einer fesselnden Lesung wird es auch in der Pause spannend und Ihr Geschmackssinn ist gefragt. Wir stellen Ihnen 4 Weine vor, diese Verkosten Sie mit uns und wir stellen gemeinsam die typischen Geschmackscharakteristiken zu jedem Wein fest. Dann stellen wir Ihnen 3 Personen aus dem Roman vor und Sie müssen die Personen den Weinen zuordnen, welcher Romancharakter passt am besten zum Charakter des Weines.

Der Kostenbeitrag liegt bei 20,00 €, mit Mein Jacques’-Kundenkarte 15,00 €.

Sonja Rudorf lebt und arbeitet in Frankfurt am Main, wo sie 1966 geboren wurde. Während ihres Studiums der Germanistik begann sie Kurzprosa zu schreiben.
1997 erhielt sie das renommierte Werkstattstipendium des Literarischen Colloqiums Berlin für die Arbeit an ihrem ersten Roman „Die zweite Haut".
Es folgte ein Band mit Erzählungen und die beiden Romane „Die Giftsammlerin" und „Wen du liebst", in denen sie die Verstrickungen und Abgründe der menschlichen Existenz beleuchtet.
Mit der ermittelnden Therapeutin Jona Hagen bewegt sie sich seit 2016 auch im Krimi-Genre. Nach dem „Alleingang" 2016 und „Stromaufwärts" 2019 erschien im Oktober 2021 der dritte Band „Faule Mieten" im Societätsverlag Frankfurt am Main.

Hier ein paar Informationen zum neuen Roman "Faule Mieten":
Der Frankfurter Wohnungsmarkt ist Kampfzone. Als Jona Hagen eine kleine Mansarde in einer Villa findet, kann sie ihr Glück kaum fassen. Aber die Ruhe trügt. Ihr Vormieter, ein Immobilienmakler, wurde im nahegelegenen Sinaipark brutal ermordet, und ausgerechnet ihr Freund ist leitender Ermittler.  Als die scheue Bankangestellte aus dem 1. Stock plötzlich ein Mordgeständnis ablegt, gerät neben Jona auch Ellen in einen Strudel der Ermittlungen. Leidet die Rentnerin im Rollstuhl wirklich an Demenz, lebt der Weinhändler nur für sein Lädchen, sind die Ansichten des Philosophiestudenten über Schuld rein philosophischer Natur? Und wie kam die Vermieterin überhaupt dazu, Haupterbin zu werden?

Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen Abend mit Ihnen!

 

Ihre verbindliche Anmeldung nehmen wir gerne bis 28.03.2022 unter Telefon 069/812063, Fax 069/823093 oder über unser Kontaktformular entgegen.

Bitte begleichen Sie den Betrag bar oder mit EC-Karte. Gerne können Sie den Betrag auch auf unser Konto überweisen. Die Kontoverbindung teilen wir Ihnen bei Buchung mit.

Sollte bis zum 28. März 2022 keine Zahlung eingegangen sein, verfällt Ihre Anmeldung leider.



Jacques’ Wein-Depot Offenbach-Kaiserlei


Silke Reinhart
Agenturinhaberin
Kontakt & Adresse

Goethering 52-54
63067 Offenbach-Kaiserlei

Tel.: 069/812063
Fax: 069/823093
E-Mail: offenbach@jacques.de

E-Mail schreiben

Route berechnen

Zum Depot

Alle Veranstaltungen im Depot