• Depotfinder
    Depots in Ihrer Nähe:
Vom zartfruchtigem Weißwein bis zum körperreichen Roten

Weintypen - Wein ist nicht gleich Wein

Wein ist nicht gleich Wein. Deshalb sind alle Weine bei Jacques’ Wein-Depot einem bestimmten Weintyp zugeordnet. Informationen über Duft, Geschmack, Angaben zur Vinifikation, Ausbau und Reifepotenzial bieten Orientierungshilfe. Die Klassifizierung der Weiß-, Rosé- und Rotweine in Weintypen erleichtert die Auswahl bei Verkostung und Kauf.

Rot, rosé, weiß – jeder Wein gehört zu einem bestimmten Typ.

Zartfruchtige Weißweine

Der Wein ist geprägt durch dezenten Duft nach hellen Früchten (Apfel, Birne) und zeichnet sich meist durch eine geringe Säure aus. Mostschonende Verarbeitung, kurze Gärzeit und frühzeitige Abfüllung bürgen für einen delikaten Ausdruck. Wir empfehlen diese Weine als Apéritif und Begleiter leichter Speisen.

» Weine anzeigen

Fruchtbetonte Weißweine

Unter diesem Typ fassen wir Weine aus aromatischen Rebsorten wie Sauvignon, Riesling, Colombard oder Muscat zusammen. Diese Weißen von internationaler Stilistik erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Für Kenner gedacht und von Könnern gemacht, verlangen sie dem Weinmacher ein hohes Maß an Know-how und Erfahrung ab.

» Weine anzeigen

Körperreiche Weißweine

Weine in internationaler Premiumqualität, beispielsweise Burgunder, anderweitige niveauvolle Chardonnays oder hochwertige Bordeauxgewächse.

Sie sind häufig geprägt durch Reifung im Barrique, Hefelager und biologischen Säureabbau. Körperreiche Weißweine sind klassische Fischbegleiter und haben ein Lagerpotenzial von drei bis fünf Jahren.

» Weine anzeigen

Edelsüße Weißweine

Ein Dessertwein mit hohem natürlichem Zuckergehalt vom Typ eines Sauternes oder einer Trockenbeerenauslese. Ein intensiver, sehr nuancenreicher Duft und Geschmack, der oft an Honig erinnert, zeichnet ihn aus. Eine Reifung über zehn oder mehr Jahre ist teilweise möglich.

» Weine anzeigen

Frizzante

Ein dezenter Duft nach Zitrusfrüchten und Minze prägt diesen Perlwein ebenso wie seine erfrischende Säure und sein niedriger Alkoholgehalt. Er eignet sich als Apéritif sowie bei Stehempfängen.

» Weine anzeigen

Fruchtige Roséweine

Die Aromen roter Früchte wie Himbeere oder Erdbeere kennzeichnen diesen Wein. Charakteristisch ist auch seine erfrischende, zuweilen spritzige Art. Nur erfahrene Winzer, die gleichermaßen den Rotweinanbau wie die Weißweinbereitung beherrschen, sind in der Lage, guten Rosé zu bereiten. Fruchtige Rosés eignen sich als frischer Sommerwein und als Begleiter leichter Speisen.

» Weine anzeigen

Kräftige Roséweine

Rosés dieser Art zeichnen sich durch einen intensiven, nuancenreichen Duft und Geschmack aus. Sie stammen aus renommierten Anbaugebieten und von international anerkannten Meistern ihres Fachs.

Genießen Sie ihn in einem Zeitraum von ein bis zwei Jahren.

» Weine anzeigen

Rotwein – von jung und fruchtig bis hin zur Premiumqualität.

Junge, fruchtig Rotweine

Im Vordergrund stehen die Aromen roter Früchte (Erdbeere, Himbeere, Kirsche). Spezielle Verfahren, etwa Maischeerhitzung oder Kohlensäuremaischung, sorgen für niedrigen Tanningehalt.

Der Wein ist für den baldigen Genuss bestimmt und sollte in einem Zeitraum von ein bis zwei Jahren getrunken werden.

» Weine anzeigen

Mittelkräftige Rotweine

Ein in traditioneller Maischegärung bereiteter Weintyp mit mittlerem Tanningehalt. Der markante Duft und Geschmack aromatischer Rebsorten, wie z.B. Sangiovese oder Pinot Noir, prägt seinen Charakter.

Der Wein hat ein Reifepotenzial von vier bis sechs Jahren.

» Weine anzeigen

Körperreiche Rotweine

Der intensive und nuancenreiche Duft und Geschmack internationaler Edelreben sowie ein mittlerer bis hoher Tanningehalt charakterisieren diesen Weintyp. Zusätzliche Komplexität erhält er durch den Ausbau in teils neuen, teils gebrauchten Barriques.

Je nach Wein hat dieser Typ ein Reifepotenzial von fünf bis sieben Jahren.

» Weine anzeigen

Rotwein in Premiumqualität

Es handelt sich um Weine von höchstem Niveau. Sie präsentieren sich mit intensivem und sehr nuancenreichem Duft und Geschmack und sind durch Sortentypizität, Barriqueausbau und sensorische Eigenschaften ihres Herkunftsgebiets geprägt. Extrakt und Tanningehalt sind hoch.

Eine Reifung über zehn oder mehr Jahre ist teilweise möglich.

» Weine anzeigen


Weiter zu: » Wasser und Feuer – die Arbeit des Küfers – Die Arbeit des Küfers