Gebratener Rehrücken mit Preiselbeersauce

Winzer-Rezept von Stefan Winter

Zutaten

  • 1 Rehrücken (ca 1,2 kg, vom Metzger auslösen lassen und Knochen klein hacken)
  • 3 Rote Zwiebeln
  • 1 große Karotte
  • 150 g Knollensellerie
  • 50 g Lauch
  • 10 Wacholderbeeren
  • 4 Stängel Thymian
  • 2 Stängel Rosmarin
  • 5 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Mehl
  • 125 ml Rotwein
  • 1 Lorbeerblatt
  • 800 ml Wildfond (meine Mutter bereitet ihn selbst zu, gibt es aber auch im Supermarkt zu kaufen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Preiselbeeren (aus dem Glas)

Zubereitung

Die Sauce:

  • Zwiebeln, Karotten, Sellerie, Lauch in Würfel schneiden
  • Knochen für 10 Minuten in Sonnenblumenöl braun braten
  • Gemüse und Wacholderbeeren (vorher anquetschen) hinzugeben
  • Nach 3 Minuten Tomatenmark und Mehl einrühren
  • Nach einer weiteren Minute 1/3 des Weins hinzugeben, verkochen und den Rest hinzugeben
  • Kräuter und Fond hinzugeben, Hitze reduzieren und min. 2 Stunden einkochen lassen

Der Rehrücken:

  • Ofen auf 80 Grad vorheizen
  • Fleisch Salzen und Pfeffern
  • Öl in Ofenfester Pfanne erhitzen
  • Fleisch rundherum 2 Minuten anbraten
  • Pfanne mit Alufolie abdecken und für 1 Stunde 45 Minuten in den Ofen
  • Sauce nach 2 Stunden durch ein feines Sieb drücken und bei offenem Deckel und starker Hitze 8-10 Minuten einkochen, danach die Preiselbeeren unterrühren
  • Fleisch aus dem Ofen holen, anschneiden und mit der Sauce servieren
  • Wir essen dazu immer selbst gemachte Spätzle, es passen aber auch Kartoffeln