Süßer Baumschmuck

mit Nüssen und Früchten

Süßer Baumschmuck
Foto: www.westermann-buroh.de

Rezeptinfos

  • Schwierigkeit: leicht
  • Zubereitung: 1 h 20 min, fertig in 4 h 10 min
  • Kalorien: 159 kcal

Zutaten

  • 200 g Weizen-Vollkornmehl
  • 200 g Dinkelmehl Type 630
  • 100 g gemahlene Haselnusskerne
  • 125 g Rohrohrzucker
  • ½ TL Weinstein-Backpulver
  • 160 g Margarine
  • 2 Eier
  • 1 Eiweiß
  • 125 g Puderzucker
  • 2 TL Kakaopulver nach Belieben
  • 50 g getrocknetes Obst (z.B. Mango, Rosinen, Cranberrys)
  • 50 g Mandeln und Kerne (z. B. Sonnenblumen-, Pinien-, Pistazienkerne)

Außerdem:

  • ggf. dünne Schleifenband zum Aufhängen

Küchengeräte

1 Küchenwaage, 1 Teelöffel, 1 große Rührschüssel, 1 Handmixer, 1 Arbeitsbrett, 1 Frischhaltefolie, 1 Nudelholz, 1 Ausstechform (Form nach Belieben), 1 ggf. Zahnstocher oder Holzstäbchen, 1 Backpapier, 1 Backblech, 1 Kuchengitter, 1 hohes Gefäß, 1 kleines Messer, 1 Backpinsel

Zubereitungsschritte

  1. Beide Mehlsorten, Nüsse, Zucker, Backpulver, Margarine und 2 Eier in eine große Rührschüssel geben. Mit den Knethaken eines Handmixers zu einem krümeligen Teig verkneten.
  2. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben, den Teig darauflegen und mit möglichst kühlen Händen rasch zu einem Mürbeteig zusammenkneten.
  3. Teig zu einer Kugel formen, etwas flach drücken, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  4. Anschließend den Teig mit einem Nudelholz portionsweise auf der bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausrollen. Mit Ausstechformen Plätzchen in der gewünschten Form ausstechen.
  5. In jedes Plätzchen mit einem Zahnstocher oder Holzstäbchen ein kleines Loch stechen, damit man später ein Band zum Aufhängen hindurchziehen kann. (Wenn Sie die Plätzchen nicht als Baumschmuck möchten, können Sie sie natürlich auch ohne Loch backen.)
  6. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Plätzchen darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2) etwa 8-10 Minuten backen. So weiterarbeiten, bis der Teig aufgebraucht ist und alle Plätzchen gebacken sind. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.
  7. Das restliche Ei trennen, das Eiweiß in ein hohes Gefäß geben (Eigelb anderweitig verwenden). Mit den Quirlen des Handmixers steifschlagen, dabei den Puderzucker unterrühren.
  8. Nach Belieben die Hälfte des Zuckergusses mit Kakaopulver einfärben. Größeres Trockenobst sehr fein würfeln.
  9. Die Plätzchen mit dem Zuckerguss bestreichen. Nach Belieben mit Mandeln, Kernen und Trockenfrüchten verzieren. Vollständig trocknen lassen. Anschließend, wenn gewünscht, dünne Schleifenbänder durch die Löcher ziehen.

Quelle: © www.eatsmarter.de, Foto: www.westermann-buroh.de