Ribera del Duero 

TORRES Celeste Crianza 2011

Ribera del Duero Denominación de Origen

Winzer:
Miguel Torres in Fompedraza (Valladolid)
Farbe/Typus:
körperreicher Rotwein
Rebsorte:
Geschmack:
Winzerlegende Miguel Torres zeigt mit Celeste einen rauchigen, nach Speck riechenden, etwas rustikalen Weinstil. Dezente Fruchtkomponenten begleiten die würzige Nase. Insgesamt ein sehr stoffiger Wein, der im Mund über eine schöne beerige Note verfügt, die die Nase nicht erahnen lässt.

Die Beschreibung bezieht sich auf den aktuellen Jahrgang. Unsere Geschmackseindrücke erfassen eine Momentaufnahme. Jeder Wein entwickelt sich naturbedingt. Genannte Aromen können sich im Lauf der Zeit verändern, beziehungsweise Aromen der Reife hinzukommen.

Menge:      Flasche(n)
sofort lieferbar
15,50 €
(20,67 € / Liter) Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
Ribera del Duero Spanien

Griff nach den Sternen

Miguel Torres streckte seine Fühler auch in das angesehene Ribera del Duero. Weltweit besitzt es einen erstklassigen Ruf für seine Rotweine aus der Tempranillo-Traube, die dort Tinto Fino genannt wird.
Señor Torres baut seine Tempranillo-Reben in atemberaubender Höhe an. Auf 895 Metern herrschen Idealbedingungen: Die intensive iberische Sonne fördert die Photosynthese versorgt die Reben mit Energie, die sie für die Ausbildung hochwertiger Trauben benötigen. Die sommerliche Hitze wird merklich gemildert. Darüber hinaus sinken die Temperaturen nachts stark ab. Beides zieht den Reifeprozess in die Länge, sodass den Trauben viel Zeit bleibt, nicht nur Süße und Säure zu entwickeln, sondern auch komplexe Aromen, viel Farbe und reife Gerbstoffe zu bilden.

Den Höhenlagen am Rio Duero verdankt unsere Crianza nicht nur ihre außerordentliche Klasse, sondern auch ihren Namen: Celeste bedeutet „himmelblau“. Wer des Nachts im Weinberg steht, meint fast die Sterne berühren zu können, und die Wolken sind zum Greifen nah.

Der Celeste reift 12 Monate in kleinen Eichenfässern und präsentiert sich als opulenter und komplexer Lagerwein, dessen füllige Frucht und feine Würze ihn zu einem idealen Begleiter der gehobenen mediterranen Küche machen.

Probieren Sie diesen niveauvollen Rotwein, der von Genießern wie Fachleuten begeistert aufgenommen wurde.

Winzer & Weingut»
Kunden-Bewertungen»
Rezepte»


Die klassischen Rebsorten und ihre Aromen

Tempranillo

Tempranillo

Charakteristische Aromen: Brombeere, Erdbeere, Pflaume, Heidelbeere

Unter den Rotweintrauben Spaniens nimmt Tempranillo den ersten Platz ein. Das liegt nicht etwa an der frühen Reife, der sie ihren Namen verdankt (temprano = früh). Vielmehr ist Tempranillo populär, weil der Wein eine Vielfalt ansprechender Duft- und Geschmacksnuancen verströmt. Darüber hinaus ist er durch eine angenehm milde Säure und weiche Gerbstoffe geprägt.

Die berühmtesten Weine stammen aus der Rioja, wo Tempranillo ein verführerisches Aroma von roten Beeren entwickelt. Oft wird die Sorte mit der körperreicheren Garnacha (Grenache) verschnitten.

Im kontinentalen Klima entlang des Flusses Duero wird Tempranillo als Tinto Fino oder Tinto de Toro bezeichnet. Hier entstehen sehr komplexe Weine mit Lagerpotenzial. Im südlichen Zentralspanien heißt sie Cencibel. Sortenrein oder als Cuvée mit Merlot vinifiziert, präsentieren sich die Rotweine der Gebiete La Mancha oder Valdepeñas fruchtbetont und weich.

Fast überall in Spanien wird Tempranillo im Eichenfass ausgebaut, sodass der Duft oft durch Vanille- und Zimtnoten begleitet wird. In Portugal als Tinta Roriz bekannt, ist sie Bestandteil des berühmten Portweins. Auch in Übersee hat sie Fuß gefasst. Ihre Hochburg jenseits Europas ist das südamerikanische Argentinien.

Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Winzer & Weingut
Bitte warten ...
ohne Preise drucken