Penedès  

TORRES Atrium Merlot 2012

Penedès Denominación de Origen

Winzer:
Miguel Torres in Vilafranca del Penedès
Farbe/Typus:
körperreicher Rotwein
Rebsorte:
Geschmack:
Die Jahre der Reife im kleinen Barriquefass sind für Röstaromen, Mokka, Lakritze und Nougat in diesem Wein verantwortlich. Dem dichten Körper stehen die Röstaromen und etwas Eukalyptus und Minze sehr gut.

Die Beschreibung bezieht sich auf den aktuellen Jahrgang. Unsere Geschmackseindrücke erfassen eine Momentaufnahme. Jeder Wein entwickelt sich naturbedingt. Genannte Aromen können sich im Lauf der Zeit verändern, beziehungsweise Aromen der Reife hinzukommen.

Menge:      Flasche(n)
sofort lieferbar
10,50 €
(14,00 € / Liter) inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Penedès                                            Spanien

Llicorella mäßigt den Ertrag

Der Atrium Merlot stammt von Weingärten, die auf Höhenlagen zwischen 250 und
360 Metern gelegen sind. Die Böden bestehen aus dem in Nordostspanien häufig anzutreffenden Quarzboden, der hier als „Llicorella“ bezeichnet wird, sowie Schiefer. Da sie sehr karg sind, mäßigen sie den Ertrag der Reben, was wiederum der Qualität zugute kommt. Bei Torres wird viel Wert auf naturnahen Weinbau gelegt. Der Chemikalieneinsatz wird auf ein notwendiges Minimum reduziert. Eine eigens eingerichtete Stiftung, die Torres Foundation, hat sich dem Schutz des natürlichen und kulturellen Erbes der Region verschrieben.  

Nur optimal gesundes und voll ausgereiftes Rebgut findet seinen Weg auf die Kelter. Vor der Weiterverarbeitung werden die Trauben nochmals selektiert. Nach der Maischegärung und dem sanften, pneumatischen Pressvorgang erfolgt der Ausbau in kleinen Eichenfässern, teils aus amerikanischer, teils aus französischer Eiche. Torres verfügt über insgesamt 12.000 Barriques. Der Gewölbekeller, dessen Gänge sich auf mehreren Etagen über mehr als zwei Kilometer erstrecken, bietet dem Atrium Merlot optimale Reifebedingungen.

Winzer & Weingut»
Kunden-Bewertungen»
Rezepte»
Region & Reisetipps»


Die klassischen Rebsorten und ihre Aromen

Merlot

Merlot

Charakteristische Aromen: Schwarzkirsche, Schwarze Johannisbeere, Pflaume, Schokolade, Nelke

Der Sortenname Merlot ist von „le Merle“, die Amsel, abgeleitet. Diese Vogelart bevorzugt als Nahrungsmittel frühreife Früchte. Merlot ist ebenfalls frühreif. Diese Eigenschaft verschafft Winzern den Vorteil, dass Merlot auch in Regionen gepflanzt werden kann, in denen andere Sorten aufgrund der kurzen Vegetationszeit nicht voll ausreifen können.
Im Anbau zeigt sich die Rebe als starkwüchsig, das heißt, die Erträge müssen begrenzt werden. Die Traube ist lockerbeerig und die großen Beeren dünnschalig. Merlot gilt wie Carmenère als Abkömmling der Sorte Cabernet Franc.

Ihre Berühmtheit erlangte diese Rebsorte als Cuvéepartner im klassischen Bordeaux-Verschnitt mit Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc. In den Weinbauregionen um St. Emillion und Pomerol nimmt Merlot den größeren Teil in der Cuvée ein. Aber auch als reinsortiger Wein ist sie weltbekannt.
In Bordeaux ist Merlot die am meisten angebaute Rotweinsorte. Neben ihren guten Anbaueigenschaften hat sie ihre Popularität auch ihren geschmacklichen Vorzügen zu verdanken.
Als Rotwein ausgebaut, zeigt sich Merlot gefällig und zugänglich, in der Farbe rubinrot und im Mund
füllig-rund, fleischig, fast sinnlich. Der Wein ist säure- und gerbstoffarm mit wenig Tannin, aber hohen Mostgewichten. Aufgrund der sensorischen Eigenschaften ist Merlot ein idealer Verschnittpartner. Die Sortencharakteristik drängt sich geschmacklich nicht in den Vordergrund, sondern wirkt unterstützend bei Fülle und Körper eines Weines.


Auch für Roséwein ist Merlot geeignet. Die Traube kann aufgrund ihrer Dünnhäutigkeit leicht gepresst werden, die Himbeer-Farbe ist ansprechend und die Aromatik sehr duftintensiv.
Die positiven Anbau- und Ausbaueignungen tragen dazu bei, dass die Rebflächen des Merlot weltweit an sechster Stelle in der Rebsorten-Statistik stehen. In Südfrankreich ist Merlot weit vor Cabernet Sauvignon die am meisten angebaute Rotweinsorte.
Im Tessin wurde Merlot nach der Reblausepidemie Anfang des 19. Jahrhunderts bevorzugt angepflanzt. Aber auch in anderen norditalienischen Anbaugebieten wie Friaul, Trentin und Venetien findet die Sorte ihre Anhänger. Bis nach Chile, Argentinien, Australien und in die USA ist ihre Fangemeinde gewachsen. Mal sortenrein oder als Verschnittpartner – Merlot ist weltweit als Gaumenschmeichler sehr geschätzt.

Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Winzer & Weingut
Region & Reisetipps
Bitte warten ...
ohne Preise drucken